03.02.2016

Wechsel in der Geschäftsführung bei Versatel: Johannes Pruchnow verlässt das Unternehmen und übergibt ab März den Vorsitz der Geschäftsführung an Dr. Jürgen Hernichel

Düsseldorf, 3. Februar 2016 – Versatel kündigt den Wechsel im Vorsitz der Geschäftsführung zum 1. März an. Johannes Pruchnow, amtierender CEO, verlässt das Unternehmen in bestem Einvernehmen und auf eigenen Wunsch. Als seinen Nachfolger hat der Beirat der Versatel GmbH Dr. Jürgen Hernichel berufen. Er tritt bereits im Februar in die Geschäftsführung von Versatel ein. Damit wird in den darauffolgenden Monaten ein reibungsloser Übergang sichergestellt.

 

Johannes Pruchnow (50) wurde Mitte 2012 vom damaligen Mehrheitsgesellschafter KKR zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. Unter seiner Führung wurde das Unternehmen neu ausgerichtet und gestärkt sowie durch zwei Akquisitionen sinnvoll vergrößert. So konnte die Versatel-Marktposition stetig ausgebaut und die Ertragskraft verbessert werden. Heute ist Versatel einer der führenden TK-Infrastrukturanbieter mit einem ausgedehnten bundesweiten Glasfasernetz. Die gute Marktposition veranlasste die United Internet AG, Versatel im Herbst 2014 zu erwerben.

Johannes Pruchnow sagt: „Ich bin stolz darauf, dass wir Versatel unter meiner Führung zu einem führenden TK-Infrastrukturanbieter entwickelt haben. Gleichzeitig macht die Integration von Versatel in den United Internet Konzern gute Fortschritte. Dies ist ein guter Zeitpunkt, mich nun Neuem zuzuwenden. Mit Dr. Jürgen Hernichel wird mir ein angesehener und erfahrender Manager folgen. Bei ihm und meinen Kollegen in der Versatel Geschäftsführung wird die Unternehmensleitung in guten Händen liegen. In der kurzen Übergangszeit werde ich die Geschäfte weiter führen und sukzessive an Dr. Jürgen Hernichel übergeben.“

„Unter der Führung von Johannes Pruchnow hat sich Versatel zu einem schlagkräftigen und profitablen Unternehmen entwickelt, das die United Internet Gruppe gut ergänzt. Ich danke Herrn Pruchnow für seine hervorragende Leistung und die sehr gute Zusammenarbeit. Für seinen weiteren Lebensweg wünsche ich ihm alles Gute“, sagt Ralph Dommermuth, CEO der United Internet AG und Vorsitzender des Versatel Beirats.

Mit Blick auf Dr. Jürgen Hernichel betont er: „Ich freue mich, dass wir mit Dr. Jürgen Hernichel einen international anerkannten ICT Manager gefunden haben, der die Erfolgsgeschichte von Versatel weiterschreiben wird. Mit ihm wird Versatel als Partner des deutschen Mittelstands weiter Fahrt aufnehmen.“

Dr. Jürgen Hernichel (55) verfügt über langjährige Erfahrung als Geschäftsführer und Vorstand verschiedener namhafter internationaler Telekommunikations-Unternehmen mit B2B-Schwerpunkt. Nach dem Studium der Nachrichtentechnik und der Promotion in Physik war er einer der Gründer der Plusnet/Thyssen Telecom, welche nach sieben Jahren erfolgreich verkauft wurde. Danach war Herr Dr. Hernichel mehrere Jahre bei T-Systems als Geschäftsführer global verantwortlich für Vertrieb und Marketing. Zuletzt war er als Vorstand der Colt Gruppe u.a. verantwortlich für den Enterprise Service Bereich (B2B) in Europa.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt

Über United Internet:

Die United Internet AG ist mit 15,43 Mio. kostenpflichtigen Kundenverträgen und 32,61 Mio. werbefinanzierten Free-Accounts der führende europäische Internet-Spezialist. Kern von United Internet ist eine leistungsfähige „Internet-Fabrik“ mit ca. 7.900 Mitarbeitern, ca. 2.500 davon in Produkt-Management, Entwicklung und Rechenzentren. Neben einer hohen Vertriebskraft über die etablierten Marken 1&1, GMX, WEB.DE, united-domains, Fasthosts, Arsys, InterNetX, Sedo, affilinet und Versatel steht United Internet für herausragende Operational Excellence bei weltweit rund 48 Mio. Kunden-Accounts.

 

Über Versatel:

Versatel ist einer der führenden Anbieter von Daten-, Internet - und Sprachdiensten in Deutschland. Auf Basis einer leistungsstarken Infrastruktur und des mit über 40.000 km zweitgrößten Glasfasernetzes Deutschlands bietet Versatel Geschäftskunden umfassende und individuelle Telekommunikationslösungen. Das Unternehmen ist deutschlandweit in 250 deutschen Städten mit eigener Netzinfrastruktur und knapp tausend hochqualifizierten Mitarbeitern vertreten. Aufgrund seiner leistungsfähigen Infrastruktur und umfassendem Produktportfolio sowie der konsequenten Ausrichtung auf Geschäftskunden ist Versatel in der Lage, auch auf komplexeste Kundenanforderungen individuell einzugehen. Versatel ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten United Internet AG (ISIN DE0005089031).