17.02.2011

Versatel und Deutsche Stadtauskunft Marketing AG erweitern Technologiepartnerschaft

Maßgeschneiderte Kommunikationslösung für Oberhausener Fullserviceagentur

Düsseldorf/Oberhausen, 17. Februar 2011 – Der bundesweit tätige Telekommunikationsanbieter Versatel und die auf Onlinevermarktung spezialisierte Fullserviceagentur Deutsche Stadtauskunft Marketing AG erweitern ihre seit 2005 bestehende Technologiepartnerschaft. Über das eigene Glasfaserregionalnetz stellt Versatel auch in den kommenden Jahren eine komplette Telekommunikationslösung bereit.


    
Als innovative Werbeagentur mit Schwerpunkt Onlinevermarktung – die Deutsche Stadtauskunft Marketing AG unterstützt allein rund 1.000 Kunden erfolgreich bei der Suchmaschinenoptimierung – und Betreiber des Onlinebranchenverzeichnis www.deutsche-stadtauskunft.com sind die Oberhausener angewiesen auf eine leistungsstarke und zuverlässige Telekommunikationsinfrastruktur. Mit durchschnittlich rund 7 Millionen Seitenaufrufen ist das Onlinebranchenverzeichnis www.deutsche-stadtauskunft.com eines der bedeutendsten Städteportale Deutschlands.

„Bei der Suche nach einem geeigneten Telekommunikationspartner standen für uns die Sicherstellung der Verfügbarkeit unserer Plattform sowie schnelle Zugriffsmöglichkeiten auf die Inhalte im Vordergrund. Gerade im Bereich Suchmaschinenoptimierung ein wichtiger Punkt. Aufgrund kompetenter Beratung und dem daraus entstandenen Vertrauen haben wir uns für eine Zusammenarbeit mit Versatel entschieden. Zudem hat uns das technische Konzept von Versatel überzeugt. Durch einen Glasfaserdirektanschluss haben wir eine zukunftssichere und flexibel skalierbare Kommunikationslösung, die genau unseren Bedürfnissen entspricht", erklärt Robert Justitz, Geschäftsführer der Deutschen Stadtauskunft Marketing AG.

Da am Standort des Kunden aus technischen Gründen keine DSL-Anschlüsse realisiert werden können, wurde die Deutsche Stadtauskunft Marketing AG direkt an das hochmoderne Versatel-Netz angebunden. Im Zuge dieser Anbindung mussten verschiedene Tiefbauarbeiten im Gewerbegebiet Lipperfeld durchgeführt werden. Die Investition hat sich ausgezahlt. Inzwischen ist die Kreativagentur mit einer hohen Bandbreite an das Internet angeschlossen – die Übertragungskapazität lässt sich bei Bedarf zeitnah steigern.

„Die aktuelle Vertragserweiterung mit unserem langjährigen Kunden zeigt, dass sich der bedarfsgetriebene Ausbau unserer Glasfaserinfrastruktur für beide Seiten bezahlt macht. Dieses FTTB-Projekt im kleinen Maßstab könnte durchaus als Referenz für künftige Vorhaben dienen, wenn es darum geht, den exponentiell steigenden Breitbandbedarf der Unternehmen innerhalb vernünftiger technischer und betriebswirtschaftlicher Rahmenbedingungen zu decken", kommentiert Hai Cheng, Vertriebsvorstand der Versatel AG.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt