09.08.2012

Versatel und Dataport begehen zehnjährige TK-Partnerschaft

Düsseldorf, 09. August 2012 - Der Festnetzbetreiber Versatel und der IT-Dienstleister Dataport, einem Full Service Provider für Informationstechnik der Verwaltung, blicken auf eine zehnjährige erfolgreiche Kooperation im Bereich der Breitband-Kommunikation zurück. Seit 2002 versorgt Versatel den Dienstleister mit umfangreichen Kommunikationsdiensten. Technologische Grundlage für diese Services ist die engmaschige Infrastruktur des Festnetzanbieters im nördlichsten Bundesland.

Derzeit betreibt Versatel im Auftrag von Dataport neben dem Backbone Altenholz-Kiel-Hamburg ein 35 Standorte umfassendes Kernnetz für den digitalen Polizeifunk in Schleswig-Holstein sowie Dark Fiber-Strecken für das redundante Datennetz. Darüber hinaus stellt der TK-Anbieter Festverbindungen für die Dataport-Lokationen in Altenholz und Hamburg und für die Gemeinden zur Verfügung, die die Services des Dienstleisters in Anspruch nehmen.

“Versatel ist einer der wenigen infrastrukturbasierten Anbieter, der seit Beginn des Breitband-Booms über ein bundesweites Glasfasernetz verfügt und die vom Kunden nachgefragten Kapazitäten sowohl als Managed Service als auch als so genannte ‘Dark Fiber’ anbieten kann. Dies, aber auch unser flexibler Modus Operandi sowie unser regional ausgerichtetes Betreuungskonzept, hat unseren Kunden dazu bewogen, die bestehenden vertraglichen Vereinbarungen teilweise bis 2022 zu verlängern”, betont Hai Cheng, Vertriebsvorstand der Versatel AG.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt