11.12.2007

Versatel übernimmt Dresdner Stadtnetzbetreiber ddkom komplett

Düsseldorf, 11. Dezember 2007 - Versatel übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2007 alle restlichen Geschäftsanteile der ddkom - Die Dresdner Telekommunikationsgesellschaft mbH. Versatel war bisher mit 51 Prozent Mehrheitseigner des Dresdner Telekommun

Die Technischen Werke Dresden, die Dresdener Verkehrsbetriebe und die Drewag haben ihre Anteile verkauft. Der Kaufvertrag ist ab sofort wirksam, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Peer Knauer, CEO der Versatel AG, dazu: "Mit der Komplettübernahme der ddkom und der jetz! haben wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Konsolidierung gemacht. Zudem kann die Vereinfachung unserer Konzernstruktur somit planmäßig bis Ende 2007 umgesetzt werden".

Versatel ist in den vergangenen Jahren durch Zukäufe verschiedener City- und Regio-Carrier stark gewachsen. Ein wichtiger Wettbewerbsvorteil des börsennotierten Unternehmens ist das daraus resultierende hochmoderne Glasfasernetz mit einer Gesamtlänge von über 35.000 km in ganz Deutschland, von denen 26.000 km zur regionalen- und Stadtnetzebene gehören. Versatel ist somit für die zukünftigen Anforderungen an hohe Bandbreite bestens gerüstet.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt