02.06.2010

Versatel setzt auf virtuelle Social Media Mitarbeiterin

Versatel im Web 2.0: Virtuelle Mitarbeiterin Versa steht mit Rat und Tat zur Seite

Düsseldorf, 2. Juni 2010 – Der Telekommunikationsanbieter Versatel setzt mit einem Unternehmensavatar neue Maßstäbe in der Onlinekommunikation. Versa Tell ist die virtuelle Mitarbeiterin, die in Internetforen und bei Twitter der Community mit Rat und Tat zur Seite steht und mit offenem Ohr und kompetentem Know-how zu Diskussionen beiträgt. Bereits seit einem halben Jahr ist Versa für den Telekommunikationsanbieter erfolgreich im Einsatz.

Ob Probleme mit dem Telefon- oder DSL-Anschluss, Erfahrungsaustausch oder die Frage nach dem besten Router: Trotz des Wissens einer ganzen Community können manche Fragen nicht immer von den Usern selbst beantwortet werden. Aus diesem Grund hat Versatel die virtuelle Mitarbeiterin Versa ins Leben gerufen, die bereits seit Oktober 2009 im Einsatz ist. Hinter dieser virtuellen Figur steht ein interdisziplinäres Team aus Versatel-Mitarbeitern, das sich mit Fachwissen aus den verschiedenen Unternehmensbereichen optimal ergänzt und somit in allen Gebieten beratend zur Seite stehen kann. In mehr als 10 Telekommunikationsforen und einem eigenen Twitterkanal ist Versa bereits tätig und konnte sich als Userin innerhalb der Forengemeinschaft fest etablieren sowie eine Akzeptanz der Community aufbauen.

Jana Wessel, Head of Corporate Communications, erklärt die Intention: „Mit Versa erreichen wir die Menschen dort, wo sie ihre Fragen und Anregungen an Versatel oder an die Telekommunikationsbranche allgemein adressieren. Wie auch im webbasierten Ideenportal VersaLab können wir auf diese Weise wesentliche Themen sehr frühzeitig identifizieren. Gleichzeitig sehen wir Verbesserungspotenzial, das wir gezielt in die Weiterentwicklung unserer Produkte und Services tragen können. Davon profitieren nicht nur wir als Versatel, sondern auch die User“, beschreibt sie. „Die positive Resonanz im Netz hat uns gezeigt, dass wir mit dieser neuen Kommunikationsform einen richtigen Weg eingeschlagen haben.“  

Versa bei Twitter finden Sie unter http://twitter.com/VersaTell

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt