12.09.2008

Versatel-Kunden empfehlen

Kunden-werben-Kunden-Aktion ab 15. September für Bestandskunden der Versatel

Düsseldorf, 12. September 2008 - Bis zum 31. Oktober lohnt sich eine Empfehlung für  Versatel-Kunden besonders: Werden Verwandte, Freunde oder Bekannte erfolgreich von Versatel überzeugt und damit ein neuer Kunde geworben, können sich Versatel-Bestandskunden zwischen 100 Euro in bar und einer Familienreise nach Teneriffa entscheiden. Damit geht der Sommer für Versatel-Kunden in die Verlängerung!

Der Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter Versatel belohnt seine Kunden jetzt ganz besonders: Für jeden Neukunden, der sich auf ihre Empfehlung für ein Versatel-Produkt entscheidet, erhält der werbende Versatel-Kunde bis zum 31. Oktober 2008 wahlweise 100 Euro in bar oder für die ersten 555 Einsender eine einwöchige Reise für zwei Personen und ein Kind bis 12 Jahre inklusive Flug und Übernachtung in einem Vier-Sterne-Hotel mit Halbpension auf Teneriffa.

Mit diesem Angebot erweitert Versatel das bewährte Kundenempfehlungsprogramm um einzigartige Prämien und zeigt damit, dass die Bestandskunden dem Unternehmen ganz besonders am Herzen liegen.

Die Kunden-werben-Kunden-Aktion verlängert für schnelle Versatel-Kunden die heiße Jahreszeit. Wenn der Sommer zu Ende geht, die Temperaturen sinken und der Herbst mit Nieselwetter Einzug hält, erwacht bei vielen Deutschen die Reiselust. Versatel-Kunden haben jetzt die Möglichkeit, den Regenschirm mit der Sonnencreme zu tauschen und auf Teneriffa Sonne zu tanken. Dazu können die ersten 555 Empfehlenden die Prämie ganz einfach Schritt für Schritt auf den Versatel-Seiten im Internet oder in einem der vielen Versatel-Shops beauftragen. Die empfohlenen Freunde, Verwandten und Bekannten bekommen nicht nur die umfassenden Telekommunikationsdiestleistungen der Versatel, sondern als Willkommensgeschenk auch einen 100-Euro-Reisegutschein für eine Pauschalreise ihrer Wahl.

Mit dem Kundenempfehlungsprogramm können sowohl Bestandskunden der Versatel als auch Nichtkunden ihre Freunde, Bekannten oder Verwandten zur Versatel empfehlen und werden für jeden Neukunden mit einer Prämie in Höhe von 100 Euro (für Bestandskunden) bzw. 50 Euro (für Nichtkunden) belohnt. Die Reiseaktion steht nur für die ersten 555 einsendenden Bestandskunden zur Verfügung und gilt bis zum 31. Oktober 2008.

Um mit Versatel zu telefonieren und im Internet zu surfen, braucht man - anders als bei vielen anderen Anbietern - keinen Anschluss der Deutschen Telekom. Damit macht Versatel den Wechsel des Telefonanbieters mit selbst konfigurierbaren Produkten zum günstigen Preis besonders leicht. Mit dem Baukasten-System bestimmen die Kunden außerdem selbst, was in ihrem Produktpaket enthalten ist. Die Basis-Flatrate DSL 2000 für 19,90 Euro ist die Grundlage eines jeden DSL-Anschlusses bei Versatel. Will der Kunde eine höhere Bandbreite, kommen zum Grundpreis 2,50 Euro für das Modul DSL 6000 oder 7,50 Euro für das Modul DSL 16000 hinzu. Die weiteren Bauteile, wie zum Beispiel die Festnetz-Flatrate oder die Handy-Flatrate für jeweils 7,50 Euro sowie ein Sicherheitspaket für 2,50 Euro im Monat, können individuell dazugebucht werden. Ein Anschluss der Deutschen Telekom ist nicht notwendig.

Der Versatel-Baukasten: