30.10.2008

Versatel bringt Neukunden zum Spielen

Entertainment de luxe mit der Wii

Düsseldorf, 30.10.2008 – Versatel belohnt Neukunden, die sich bis zum 30. November für Telekommunikationsdienstleistungen von Versatel entscheiden, mit Entertainment der Extraklasse. Für jeden in einem Versatel Partner Shop neu abgeschlossenen DSL-Vertrag schenkt Versatel dem neuen Kunden die Spielekonsole Nintendo Wii.

Bis Weihnachten sind es noch ein paar Wochen hin, doch die Geschenke gibt es beim Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter Versatel schon jetzt. Mit der interaktiven Videospielkonsole Wii von Nintendo im Wert von 250 Euro erhellt Versatel den Beginn der dunklen Winterzeit und beschert seinen Neukunden Unterhaltung vom Feinsten. Jedes Versatel-Produkt, das ein Neukunde vom 1. bis 30. November in einem der über 100 Versatel Partner Shops erwirbt, wird mit einer Nintendo Wii prämiert. Bei Vertragsabschluss erhält der Kunde einen Gutschein-Code, mit dem er telefonisch seine Wii bestellen kann.

Auch Bestandskunden kommen in den Genuss des interaktiven Spielspaßes. Für jeden Neukunden, der sich bis zum 30. November auf Kundenempfehlung für ein Versatel-Produkt entscheidet, bedankt Versatel sich beim empfehlenden Versatel-Kunden mit einer Nintendo Wii. Mit einer Kundenempfehlung eröffnen sich für Online-Spieler ganz neue Unterhaltungsmöglichkeiten. Denn die leistungsfähigen DSL-Dienste von Versatel ermöglichen grenzenlosen Spielgenuss mit der Wii: Über den Internetanschluss lassen sich Konsolen selbst über Entfernungen miteinander verbinden. Die Spieler können damit gemeinsam vom eigenen Zuhause aus die Spielwelten der beliebten Konsole erkunden.

Christian Schemann, Chief Sales Officer der Versatel AG: „Mit der Nintendo Wii bieten wir unseren Kunden Unterhaltung der ganz besonderen Art und ergänzen auf diese Weise unser Angebot im Entertainmentbereich. Wir freuen uns, mit der Wii eine der derzeit beliebtesten Spielkonsolen als Prämie anbieten zu dürfen.“

Auch Neukunden, die sich bis 30. November im Internet für Telekommunikationsdienstleistungen von Versatel entscheiden, gehen nicht leer aus. Jeder in diesem Zeitraum online abgeschlossene Vertrag wird mit einer AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 im Wert von 249 Euro (UVP) prämiert. Das neue Fritz-Modell ermöglicht nicht nur analoge und ISDN-Telefonie ohne zusätzliche Anschlussgeräte, sondern bietet auch eine Vielzahl von Leistungsmerkmalen im Hinblick auf Multimedia und Netzwerknutzung, die die DSL-Nutzung komfortabel gestalten.

Um mit Versatel zu telefonieren und im Internet zu surfen, braucht man – anders als bei vielen anderen Anbietern – keinen Anschluss der Deutschen Telekom. Damit macht Versatel den Wechsel des Telefonanbieters mit selbst konfigurierbaren Produkten zum günstigen Preis besonders leicht. Mit dem Baukasten-System bestimmen die Kunden außerdem selbst, was in ihrem Produktpaket enthalten ist. Die Basis-Flatrate DSL 2000 für 19,90 Euro ist die Grundlage eines jeden DSL-Anschlusses bei Versatel. Will der Kunde eine höhere Bandbreite, kommen zum Grundpreis 2,50 Euro für das Modul DSL 6000 oder 7,50 Euro für das Modul DSL 16000 hinzu. Die weiteren Bauteile, wie zum Beispiel die Festnetz-Flatrate oder die Handy-Flatrate für jeweils 7,50 Euro sowie ein Sicherheitspaket für 2,50 Euro im Monat, können individuell dazugebucht werden. Ein Anschluss der Deutschen Telekom ist nicht notwendig.
Basis-Flatrate pauschal Surfen zusätzlich
Basis-Flatrate DSL 2000 19,90 EUR DSL 6000 2,50 EUR/Monat
Basis-Flatrate DSL 2000 19,90 EUR DSL 16000 7,50 EUR/Monat
Telefonie
Basis-Flatrate DSL 2000 19,90 EUR Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz 7,50 EUR/Monat
Basis-Flatrate DSL 2000 19,90 EUR Handy-Flatrate ins deutsche Festnetz 7,50 EUR/Monat
Basis-Flatrate DSL 2000 19,90 EUR McAfee Internet Security Suite 2,50 EUR/Monat

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt