08.05.2008

Versatel bietet Installationsservice für Privatkunden

In Kooperation mit aetka

Düsseldorf, 08. Mai 2008 -Versatel bietet in Kooperation mit der aetka AG, einem Tochterunternehmen der Komsa AG, ab sofort einen Installationsservice für Privatkunden an. Die Kunden können Servicetechniker des aetka-Dienstleistungsnetzes beauftragen, sämtliche Hard- und Software-Installationen vorzunehmen, damit sie die Versatel-Produkte sofort und bequem ohne eigenes Zutun nutzen können.

Ab Mai haben Privatkunden die Möglichkeit, zu ihrem DSL- oder Fon-Produkt einen Installationsservice modular dazuzubuchen. Die Installation wird bundesweit von den Fachhandelspartnern der aetka AG durchgeführt und beinhaltet neben der reinen Hardwareinstallation (NTBA, Splitter, Modem) auch weitere Dienstleistungen wie die notwendigen Konfigurationen an PC oder Laptop. So können Kunden die ganze Welt des Internets bequem und völlig ohne eigenes Zutun sofort nutzen. Der Installationsservice wird zu einem Preis von 79,50 Euro angeboten. Zum telefonisch vereinbarten Wunschtermin steht der Servicetechniker vor der Tür und sorgt dafür, dass sämtliche Komponenten auf die DSL-Verbindung ausgelegt sind und konfiguriert auf Wusch die spezifische Software. Auch für absolute Technik-Laien ist der Breitbandanschluss fürs Internet damit völlig mühelos nutzbar.

Außerdem können sich alle Neukunden, die im Mai bei Versatel einen Vertrag über die Basis-Flatrate mit 2 Mbit/s Bandbreite und mindestens die Festnetz-Flatrate abschließen, neben einer zuverlässigen und schnellen Internet-Verbindung sowie unbegrenztem Telefonieren im deutschen Festnetz auch über eine Preissenkung von fünf Euro für die ersten sechs Monate der Vertragslaufzeit freuen. Erst ab dem siebten Vertragsmonat wird der reguläre Preis berechnet.

Mit dem Versatel Baukasten-System bestimmen die Kunden selbst, was in ihrem Produktpaket enthalten ist. Die Basis-Flatrate DSL 2000 für 19,90 Euro ist die Grundlage eines jeden DSL-Anschlusses bei Versatel. Will der Kunde eine höhere Bandbreite, kommen zum Grundpreis 5 Euro für das Modul DSL 6000 oder 10 Euro für das Modul DSL 16000 hinzu. Die weiteren Bauteile, wie zum Beispiel die Festnetz-Flatrate oder die Handy-Flatrate für jeweils 7,50 Euro sowie ein Sicherheitspaket für 2,50 Euro im Monat, können individuell dazugebucht werden. Ein Anschluss der Deutschen Telekom ist nicht notwendig.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt