11.01.2007

Transparent und günstig ins neue Jahr

Versatel senkt Preise für Privatkunden-Produkte

Doppelflatrate beim "DSL & Fon-Paket 2000" Internet-Surfen und Telefonieren ohne Limit kann der User bei Versatel mit dem "DSL & Fon-Paket 2000" bereits für monatlich 34,98 Euro. Im Paketpreis enthalten ist nicht nur der Telefon-Anschluss (ISDN) und ein DSL-Zugang mit bis zu zwei Mbit/s im Downstream, sondern auch eine Doppelflatrate für Internet und Telefonie. Preissenkung beim "DSL & Fon-Paket 6000" Auch im sechs Mbit/s-Produkt ist neben dem Telefon-Anschluss (ISDN), dem DSL-Zugang und der DSL-Flatrate mit einer Bandbreite von bis zu sechs Mbit/s eine Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz dauerhaft inklusive. Für fortgeschrittene DSL-User die richtige Wahl, denn der Paketpreis liegt ab 15. Januar nur noch bei 39,98 Euro statt bisher 44,98 Euro. Für 49,98 Euro erhalten Power-User weiterhin das "DSL & Fon-Paket 16000" mit einer Bandbreite von bis zu 16 Mbit/s im Downstream und bis zu 800 kbit/s im Upstream. Im Paket sind Telefon-Anschluss (ISDN), DSL-Zugang, DSL-Flatrate, Telefon-Flatrate und Fastpath enthalten. Im Rahmen der neuen Preisoffensive hat der Telekommunikationsanbieter Versatel mit den aktuellen Angeboten sein Produktportfolio erneut Richtung Zukunft ausgerichtet und maßgebliche Standards im Preis/Leistungsverhältnis gesetzt. Peer Knauer, CEO von Versatel, begründet die Neustrukturierung des Produktportfolios: "Der Kunde hat genug vom Tarifdschungel. Er will transparente Produktpakete zu fairen Preisen, die auf sein Telefonier- und Internetverhalten zugeschnitten sind. Mit unseren einfach strukturierten Komplettpaketen für unterschiedliche Nutzertypen treffen wir diese Anforderung exakt." Das neue Produktportfolio im Überblick