04.10.2007

Telekommunikationsanbieter schließt Leonberg an eigenes Netz an

Stuttgart: Versatel baut den 1.000 Hauptverteiler aus

Starke Präsenz in Baden-Württemberg
In der Region Süd hat der Telekommunikationsanbieter bereits mehr als 20 Städte und Gemeinden mit einem eigenen Glasfasernetz erschlossen. Alleine in diesem Jahr wurden in der Region viele weitere Städte an das Netz von Versatel angeschlossen, darunter Stuttgart, Tübingen, Konstanz und Heidelberg. Seine Privatkundenprodukte vertreibt das Unternehmen über die derzeit 27 Versatel Partner-Shops in der Region. Deutschlandweit bietet Versatel seine Internet- und Sprachprodukte in über 200 Städten und Gemeinden an. Die Reichweite der anschließbaren Haushalte hat sich seit dem Jahresende 2006 um 1,2 Millionen auf über 9 Millionen Haushalte erhöht.

Jürgen Bröckl, Geschäftsführer der Region Süd bei Versatel, dazu: "In den letzten Monaten haben wir den Ausbau in Baden-Württemberg nochmals stark voran getrieben, so dass nun auch die Leonberger unsere günstigen Produkte nutzen können. Neben Stuttgart werden im zweiten Halbjahr 2007 weitere Städte an das Versatel Netz angeschlossen."

Die Versatel Privatkunden-Produkte im Überblick
Für Powersurfer, die ungern an der Telefonstrippe hängen, hat Versatel ein DSL-Produkt mit bis zu vier Mbit/s im Downstream ohne Telefon-Flatrate geschnürt. Im Paket DSL Flat 4000 ist neben dem ISDN-Anschluss und dem DSL-Zugang eine Flatrate für die Internetnutzung enthalten. Das Produkt ist bis 31. Oktober für 24,98 Euro buchbar.

Den Wechsel macht Versatel mit Komplettpaketen zum günstigen Pauschalpreis besonders leicht. So können Kunden endlos Surfen und Telefoniere mit dem Versatel "DSL & Fon-Paket 4000" für bereits monatlich 34,98 Euro. Im Paket ist neben dem ISDN-Anschluss und dem DSL-Zugang mit bis zu vier Mbit/s im Downstream auch eine Doppel-Flatrate für Internet und Telefonie enthalten.

Zusätzlich zu dem Produkt kann noch eine Erweiterung für das Mobilnetz für fünf Euro monatlich zugebucht werden. Das Mobilfunk-Angebot von Versatel umfasst eine Flatrate ins deutsche Festnetz und mit 19 Cent pro Minute sehr günstige Tarife in alle nationalen Mobilfunknetze.

Ideal für fortgeschrittene Internet-User ist das Paket Triple Flat: DSL + Fon + Mobil 6000. Der Preis von 39,98 Euro pro Monat beinhaltet die Triple Flatrate für Festnetz, Handy und Internet mit einer Bandbreite von bis zu sechs Mbit/s im Downstream.

Höchsten Ansprüchen genügt das Paket Triple Flat DSL + Fon + Mobil 16000, das für 49,98 Euro im Monat neben der Triple Flatrate bis zu 16 Mbit/s Bandbreite im Downstream zur Verfügung stellt. Außerdem ist in diesem Paket Fastpath integriert, mit dem Online-Gamer ihre Ping-Zeiten erheblich reduzieren können.

Eine Bereitstellungsgebühr fällt bei keinem der Produkte an. Darüber hinaus stellt Versatel die benötigte Hardware einschließlich DSL-Modem kostenlos zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt