31.07.2012

Solides Breitband-Fundament: Versatel verbindet die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.

Düsseldorf, 31. Juli 2012 - Der Vernetzungsspezialist Versatel stellt seine Marktführerschaft im Gesundheitssektor einmal mehr unter Beweis. Für die Brücke Rendsburg-Eckernförde e. V., ein gemeinnütziges Netzwerk sozialer und medizinischer Einrichtungen in Schleswig-Holstein, stellt das Unternehmen diverse Sprach- und Breitband-Dienste bereit - unter anderem für die Standorte in Rendsburg, Eckernförde, Büdelsdorf, Gettorf, Schleswig und Nortorf.

Im Laufe einer mehr als neunjährigen Zusammenarbeit beauftragte die Brücke insgesamt mehr als 50 Sprach-, Daten- und Internet-Dienste, die über die engmaschige regionale Infrastruktur des Festnetzbetreibers realisiert wurden. Die im ACO-Rechenzentrum eigenen Server des sozialen Netzwerks wurde von Versatel mit einer breitbandigen 100 Mbit/s-Glasfaserverbindung angebunden. Die Übertragungskapazität kann bei Bedarf bis auf 500 MBit/s erhöht werden.

“Unternehmen aus dem Health Care-Sektor stellen in den meisten Fällen besonders hohe Anforderungen an die Skalierbarkeit und Verfügbarkeit der genutzten Dienste. Unser eigenes Glasfasernetz – insbesondere die dichte Infrastruktur in weiten Teilen Schleswig-Holsteins – ermöglicht die Realisierung von Konzepten, die sich ohne Abstriche an den Bedürfnissen unserer Kunden orientieren”, kommentiert Hai Cheng, Vertriebsvorstand der Versatel AG.

“Der Schlüssel für maßgeschneiderte Therapie- und Betreuungsangebote liegt in der intelligenten Vernetzung mit anderen Dienstleistern – sowohl innerhalb des Brücke-Verbunds als auch über den Austausch mit externen Partnern. Die von 1&1 Versatel zur Verfügung gestellte Kommunikationsplattform hat sich dem Wachstum und unserer Organisation flexibel angepasst. Darüber hinaus gewährleistet sie einen schnellen und sicheren Datenaustausch und bildet somit eine zuverlässige Grundlage für unsere Tagesarbeit”, resümiert Sönke Voß, verantwortlicher IT-Leiter für den Bereich EDV und Kommunikation bei der Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt