27.06.2012

Ordentliche Hauptversammlung der Versatel AG

Rolf Pohlig übernimmt Aufsichtsratsvorsitz der Versatel AG

Düsseldorf, 27. Juni 2012 – Im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung (HV) der Versatel AG wurde Rolf Pohlig (59), Finanzvorstand der RWE AG, in den Aufsichtsrat von Versatel gewählt. In der konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrates im Anschluss an die HV wurde Rolf Pohlig zudem zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates bestimmt.

Die Aufsichtsratsmandate von Johannes Huth, Jakob Kjellberg und Henrik Kraft endeten laut Satzung der Versatel AG mit Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2012. Bei den Aufsichtsratswahlen im Rahmen der gestrigen HV wurden Jakob Kjellberg und Henrik Kraft erneut in den Aufsichtsrat bestellt. Johannes Huth hatte sich nicht erneut zur Wahl gestellt. Für ihn ist nun Rolf Pohlig in das Gremium eingezogen.

Henrik Kraft, bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender von Versatel, bedankte sich bei Johannes Huth für sein Engagement im Aufsichtsrat während der zurückliegenden Monate und begrüßte Rolf Pohlig als seinen Nachfolger im Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden.

„Im zurückliegenden Jahr – dem ersten gemeinsamen Jahr von Versatel und KKR – hat sich Versatel sehr gut entwickelt. Jetzt ist es an der Zeit, die nächste Phase dieser Entwicklung zu beginnen. Mit Rolf Pohlig konnten wir einen erfahrenen externen Manager für den Vorsitz des Aufsichtsrates gewinnen. Ich freue mich darauf, die Unternehmensentwicklung gemeinsam mit ihm als Aufsichtsratsvorsitzenden weiterhin voranzutreiben.“ erklärte Henrik Kraft, bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender der Versatel AG.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen des Aufsichtsrates von Versatel, welches mir mit der Wahl zum Vorsitzenden ausgesprochen wurde. Ich freue mich darauf, Versatel als infrastrukturbasierten Telekommunikationsanbieter weiterzuentwickeln.“ erklärte Rolf Pohlig.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt