12.02.2008

Neuer Film-Download-Dienst

Kooperation zwischen in2movies und Versatel erfolgreich gestartet

Hamburg/Düsseldorf, 12. Februar 2008. in2movies, der Download-to-Own-Experte für Spielfilme und TV-Serien, und Versatel, einer der führenden Telekommunikationsanbieter, kooperieren. Versatel bietet im Rahmen seines Entertainment Dienstes unter www.versatel.de ab sofort auch das vielfältige Filmangebot von in2movies an.

Versatel hat das bestehende Entertainment-Angebot um einen Film-Download-Dienst erweitert und dazu eine strategische Vereinbarung mit in2movies getroffen. Neben rund 1,7 Millionen Musiktiteln sind ab sofort auch mehr als 2.300 Spielfilme und TV-Episoden verfügbar. Versatel Kunden melden sich einfach mit ihrer Versatel-E-Mail-Adresse und ihrem Passwort an und können dann die gewünschten Titel auswählen. Die Downloads sind bequem über die Versatel Telefonrechnung zahlbar.

Da es sich um qualitativ hochwertige Downloads und nicht um Streams handelt, ist eine konstant hohe Bildqualität gewährleistet. Das Abspielen der Filme und TV-Episoden ist bereits während des Herunterladens möglich (Progressiver Download). Danach können die Filme beliebig oft angeschaut werden, ohne dass man sie erneut herunterladen muss.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unser B2B-Geschäft erneut ausbauen konnten. Mit Versatel als Partner machen wir unser Angebot einem äußerst online-affinen Kundenstamm zugänglich“, kommentiert Dr. Kathrin Brunner, Geschäftsführerin von in2movies, die Kooperation.

Dr. Lars Finger, Bereichsleiter Strategy & Corporate Development der Versatel AG, über die Erweiterung des Entertainment-Angebots: „Wir ergänzen unsere Kernprodukte kontinuierlich um neue Services. Im Bereich Entertainment arbeiten wir dabei mit starken Partnern zusammen, über die wir hochwertige Inhalte für unsere Kunden beziehen und bündeln. Mit in2movies haben wir einen entscheidenden Kooperationspartner hinzu gewonnen, der uns hochwertige Filminhalte liefert.“

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt