20.12.2006

Das Christkind kommt mit DSL

Versatel-Studie: Jeder Dritte kauft Weihnachtsgeschenke online

Preisbewusste Männer, viel beschäftigte Frauen und Familien Zwar kaufen Frauen und Männer zu nahezu gleichen Prozentsätzen online Geschenke (29 bzw. 30 Prozent), interessanterweise weichen Frauen und Männer aber deutlich bei den Motiven für das Weihnachts-Shopping ab: Für Männer ist vor allem der Preis entscheidend. Rund ein Drittel aller männlichen Online-Käufer gab an, dass die Möglichkeiten des Preisvergleiches ausschlaggebend für die Entscheidung zum Online-Shopping waren, weil damit bares Geld zu sparen sei. Allerdings darf man auf die Geschenke gespannt sein, denn jeder fünfte Mann gibt an, dass er das Internet vor allem dann nutzt, wenn er ein besonderes Weihnachtspräsent kaufen möchte. Bei Frauen ist mangelnde Zeit mit rund 26 Prozent der meistgenannte Grund, über das Internet Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Sie haben keine Zeit, in der Stadt lange nach Geschenken für die Liebsten zu suchen und finden, dass Online-Shopping einfach schneller geht. Zudem gibt jede fünfte Frau an, dass sie den bequemen Kauf im Internet dem vorweihnachtlichen Einkaufstrubel in der Stadt vorzieht. Besonders kauffreudig im Internet sind Familien und Haushalte mit mehreren Personen. So kaufen rund 34 Prozent aller Familien mit vier oder mehr Haushaltsmitgliedern ihre Geschenke online, während lediglich 24 Prozent aller Single-Haushalte den digitalen Weihnachtseinkauf bevorzugen. Deutsche bei Weihnachtspost noch konservativ Beim Versand der Weihnachtspost zeigen sich die Deutschen dagegen eher konservativ. Rund zwei Drittel der Internet-Nutzer versenden ihre Weihnachtsgrüße nicht per E-Mail beziehungsweise verschicken gar keine Weihnachtspost. Allerdings versenden inzwischen rund 40 Prozent der 14-24-Jährigen zumindest auch einen Teil ihrer Festgrüße auf dem elektronischen Weg. 2007 steigt der Trend zum weihnachtlichen Online-Shopping deutlich an Im Jahr 2007 wird sich der Trend zum Online-Geschenkekauf weiter fortsetzen. Hat in diesem Jahr jeder dritte Internet-Nutzer seine Geschenke online bestellt, so können sich laut Studie mehr als die Hälfte der User Weihnachts-Shopping via Internet im kommenden Jahr vorstellen. Die Studie wurde im Auftrag von Versatel vom Marktforschungsinstitut Ipsos durchgeführt und umfasste eine telefonische Repräsentativbefragung von 1.000 Personen ab 14 Jahren in ganz Deutschland. Weitere Details zur Studie sind hier zum Download.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt