20.04.2009

Alain D. Bandle übernimmt Vorstandsvorsitz bei Versatel AG

 

Düsseldorf, 20. April 2009 – Der Aufsichtsrat der Versatel AG hat heute Alain D. Bandle, mit Wirkung zum 9. Mai 2009 zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Zugleich hat sich der Aufsichtsrat mit Peer Knauer darauf geeinigt, dass er mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als amtierender Vorstandsvorsitzender der Versatel AG entbunden wird. Die Einigung über die vorzeitige Beendigung seines Vertrages soll im gegenseitigen Einvernehmen erfolgen. Max Padberg, Finanzvorstand der Versatel AG, wird bis zum 9. Mai die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden interimistisch übernehmen.

Mit Bandle, derzeit Vice President und General Manager Public Segment Europe bei Dell, hat sich der Aufsichtsrat für einen Vorstandsvorsitzenden entschieden, der über internationale Expertise und durch seine Tätigkeiten bei Veba, HP und Dell über einschlägige Erfahrung in den wettbewerbsintensiven Sektoren Telekommunikation und IT verfügt.  Roland Steindorf, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Versatel AG: „Alain Bandle ist jetzt die ideale Besetzung für die Position des Vorstandsvorsitzenden der Versatel AG. Mit seiner breiten internationalen Erfahrung und seinen ausgewiesenen Managementqualitäten bringt er alle Managementvoraussetzungen mit, um Versatel in der anstehenden Marktkonsolidierung weiterzuentwickeln.“

Alain D. Bandle übernimmt die Aufgaben von Peer Knauer, zu denen auch die Verantwortung für das Privatkunden-Segment gehört. Unverändert bleiben die Verantwortlichkeiten der weiteren Vorstandsmitglieder.

Alain D. Bandle blickt auf eine vieljährige internationale Erfahrung in leitenden Positionen in den Branchen IT, Telekommunikation, Dienstleistung und Konsumgüter zurück. Bandle war zuletzt bei Dell als Vice President und General Manager Public Segment Europe für die Leitung von Dells Europa-Geschäft mit staatlichen Einrichtungen, Bildungsträgern und Kunden im Gesundheitswesen zuständig. Zuvor war Bandle seit 2005 als Geschäftsführer für Dell Deutschland und Österreich tätig, bevor er 2006 als Vice President und General Manager Central Europe zusätzlich die Verantwortung für die Schweiz übernahm.

Zudem war Bandle im Vorstand der Veba AG, Düsseldorf, für den Bereich Telekommunikation zuständig und in dieser Funktion auch Aufsichtsratsvorsitzender der Töchter Veba Telecom, E-Plus Mobilfunk und Otelo.  Weitere berufliche Stationen umfassten unter anderem Hewlett-Packard, bei denen Bandle zehn Jahre in unterschiedlichen Positionen tätig war, Swissair und Procter & Gamble. Darüber hinaus war er in der Vergangenheit Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten unter anderem von Austrian Airlines sowie von Yellowworld, einer Tochter der Schweizerischen Post.

Alain D. Bandle fügt hinzu: „Versatel ist ein hervorragendes Unternehmen mit einer starken Stellung im deutschen Markt. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den Versatel-Mitarbeitern und den Kunden.“

„Wir möchten Peer Knauer ausdrücklich für seine erfolgreiche Arbeit, seine außerordentliche Leistung und das enorme persönliche Engagement in den Jahren seiner Tätigkeit bei Versatel danken. Mit viel Geschick hat er maßgeblich zur Entwicklung von Versatel zu einem der größten Anbieter von Sprach-, Internet- und Datendiensten für Privat- und Geschäftskunden auf dem wettbewerbsintensiven deutschen Markt beigetragen,“ sagt Roland Steindorf, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Versatel AG.
 
Peer Knauer war seit dem Jahr 2000 im Unternehmen tätig, zuerst als CEO der Tropolys GmbH. Nach dem Erwerb der Versatel Gruppe Ende 2005 durch den Finanzinvestor Apax Partners, und dem anschließenden Zusammenschluss der Tropolys Gruppe mit Versatel, im März 2006 war er Chief Executive Officer der Versatel Holding GmbH (seit April 2007: Versatel AG).

Der Aufsichtsrat betont die weitere volle Unterstützung der vom Vorstand eingeschlagenen Unternehmensstrategie mit der Konzentration auf profitables Kundenwachstum und einen positiven Free Cashflow.

Kontaktieren Sie uns

Pressekontakt