Volksbank Stuttgart eG

Gemeinsam stärker: 1&1 Versatel vernetzt die Volksbank Stuttgart eG

„Wie bei allen Genossenschaftsbanken hat auch in unserem Haus der vertrauensvolle und sichere Umgang mit Kundendaten oberste Priorität. Dabei stellen wir an unsere Dienstleister höchste Anforderungen und gehen keine Kompromisse ein. Unser langjähriger Partner 1&1 Versatel stellt uns ein vom öffentlichen Internet abgeschottetes Firmennetz zur Verfügung, das hohe Ausfallsicherheit und einen maximalen Datenschutz gewährleistet."

Tobias Haußmann,
zuständiger IT-Teamleiter bei der Volksbank Stuttgart eG

Case Study

Bankgeschäfte basieren auf Vertrauen und Sicherheit – sowohl in Bezug auf das Vermögen als auch die Daten der Kunden. Für diese Sicherheit sorgt nicht nur die Organisationsstruktur der Kreditinstitute. Definierte Abläufe und Überprüfungen der Kontrollorgane, zuverlässige Technik und Dienstleister spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Doch Bank sein heißt heutzutage auch, die Rechte und Pflichten als Teil der Gesellschaft wahrzunehmen.

Die Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken haben ihr Geschäftsmodell seit jeher auf das Gemeinwohl ausgerichtet und sich so auch in schwierigen Zeiten als zuverlässige Finanzdienstleister bewährt. Eine der größten Genossenschaftsbanken Deutschlands ist die Volksbank Stuttgart eG, die sich gemäß dem genossenschaftlichen Prinzip seit fast 150 Jahren der Förderung der Mitglieder verpflichtet hat.
Nahezu jeder zweite Kunde ist Teilhaber der Bank und kann so den Weg der Bank mitbestimmen. Darüber hinaus zählen die starke regionale Verwurzelung sowie der Fokus auf die Förderung des privaten und gewerblichen Mittelstands zu den traditionellen Werten der Volksbank.

Im Jahr 2010 durch die Fusion der Stuttgarter Volksbank und der Volksbank Rems entstanden, ist die Volksbank Stuttgart nun mit einer Bilanzsumme von rund 5 Mrd. Euro und ca. 10 Mrd. Euro betreutem Kundenvolumen die größte Volksbank in Baden-Württemberg. Heute betreuen über 1.000 Mitarbeiter rund 300.000 Privat- und Firmenkunden.

1&1 Versatel betreibt für die Bank seit Ende 2005 ein abgesichertes Firmennetz auf Basis des MPLS-Dienstes VT vpn. Aktuell umfasst dieses Netz rund 110 Standorte der Volksbank Stuttgart in der Landeshauptstadt und dem Rems-Murr-Kreis, darunter die technischen Zentralen in Stuttgart und Schorndorf, mehr als 90 Filialen und diverse Geldautomatenstandorte. Nach der Verabschiedung eines gemeinsam ausgearbeiteten Migrationsplans im Rahmen der Fusion 2010 konnten sämtliche Standorte fristgerecht in das Firmennetz integriert werden.

Technisch abgebildet wurde das Virtual Private Network (VPN) über den bundesweiten MPLS-Backbone, der unter anderem eine Klassifizierung des Datenverkehrs ermöglicht.
Ein wichtiger Faktor für den ursprünglichen Zuschlag sowie für die langjährige Zusammenarbeit sind die bereits erfolgreich realisierten Projekte sowie der gute Ruf, den sich 1&1 Versatel als Telekommunikationspartner für den Finanzsektor in Baden-Württemberg erarbeitet hat – speziell im Hinblick auf die Realisierung von anspruchsvollen und hochverfügbaren Vernetzungslösungen. Darüber hinaus hat das Unternehmen auch mit verschiedenen Genossenschaftsbanken aus anderen Regionen sehr erfolgreich zusammengearbeitet, etwa mit der Dortmunder Volksbank.

„Wie bei allen Genossenschaftsbanken hat auch in unserem Haus der vertrauensvolle und sichere Umgang mit Kundendaten oberste Priorität. Dabei stellen wir an unsere Dienstleister höchste Anforderungen und gehen keine Kompromisse ein. Unser langjähriger Partner 1&1 Versatel stellt uns ein vom öffentlichen Internet abgeschottetes Firmennetz zur Verfügung, das hohe Ausfallsicherheit und einen maximalen Datenschutz gewährleistet", sagt Tobias Haußmann, zuständiger IT-Teamleiter bei der Volksbank Stuttgart eG.

„Die Vernetzungslösung für die Volksbank Stuttgart konnten wir zum größten Teil über unsere eigene Infrastruktur realisieren. Das technische Know-how und das regional ausgerichtete Betreuungskonzept machen 1&1 Versatel zu einem gefragten Dienstleister für den Finanzsektor", kommentiert Thorsten Haeser, Geschäftsführer Vertrieb von 1&1 Versatel.

Pressemeldung

Versatel und die Volksbank Stuttgart eG gehen in die Verlängerung

Düsseldorf, 16. Juli 2013 - Der bundesweit tätige Festnetzbetreiber und die Volksbank Stuttgart eG verlängern ihre Zusammenarbeit im Bereich des Corporate Network um ein weiteres Jahr. Der in Düsseldorf ansässige Vernetzungsspezialist betreibt und managed weiterhin ein regionales Firmennetz für die größte Genossenschaftsbank im 'Ländle'. Insgesamt ist Versatel seit sieben Jahren als Telekommunikationsdienstleister für das Geldinstitut tätig.

Konkret betreibt Versatel für die Bank ein vom öffentlichen Internet abgeschirmtes Firmennetz auf Basis des Versatel MPLS-Dienstes VT vpn. Aktuell umfasst dieses Netz rund 110 Standorte der Volksbank Stuttgart, darunter die technischen Zentralen in Stuttgart und Schorndorf, mehr als 90 Filialen und diverse Geldautomaten.

Technisch abgebildet wurde das VPN über den bundesweiten MPLS-Backbone, der unter anderem eine Klassifizierung des Datenverkehrs ermöglicht – eine wichtige Bedingung für den Betrieb von Echtzeit-Anwendungen (Videokonferenzen oder Voice over IP).

„Die Vernetzungslösung für die Volksbank Stuttgart konnten wir zum größten Teil über unsere eigene Infrastruktur realisieren. Das technische Know-how und das regional ausgerichtete Betreuungskonzept machen Versatel zu einem gefragten Dienstleister für den Finanzsektor”, kommentiert Thorsten Haeser, Geschäftsführer Vertrieb von Versatel.

Kostenlose Business Hotline 0800 - 80 40 200Montag - Freitag von 8 bis 18 Uhr

Datensicherheit und Kundenservice

Zwei Dinge sind uns besonders wichtig: ein hochwertiger Kundenservice und die Sicherheit Ihrer Daten. Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben und uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich zu beantworten.

Sie sind Carrier?

Finden Sie hier alle wichtigen Kontaktinformationen, E-Mail-Adressen und Ihren Login-Bereich.

Kontakt für Carrier