21.06.2012 von Jutta Huhn

Versatels IP-VPN für den ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern

Die deutschen Finanz- und Versicherungsdienstleister haben einige harte Jahre hinter sich. 2012 mehren sich allerdings die Anzeichen, dass diese Durststrecke überwunden sein könnte. So konnten viele Assekuranz-Anbieter ein überwiegend positives erstes Quartal verbuchen.

An dieser Entwicklung nimmt auch der Traditionsversicherer und Versatel-Kunde ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE teil. Der Finanzdienstleister, der sich auf die Bereitstellung von Lebens-, Kranken- und Sachversicherungen spezialisiert hat, erwirtschaftete selbst im Problemjahr 2011 ein überdurchschnittliches Wachstum bei den Beitragseinnahmen.

Versatel darf diesen Aufwärtstrend der ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE mit dem Corporate Network unterstützen, das der Telekommunikationsanbieter für den Versicherungsdienstleister beitreibt. Im Kern stellt Versatel ein bundesweites Firmennetz über den unternehmenseigenen MPLS-Backbone zur Verfügung, an das derzeit 17 Lokationen angebunden sind und auf das die Mitarbeiter beispielsweise vom Home Office aus jederzeit flexibel zugreifen können. Darüber hinaus stellt der Festnetzbetreiber für das Unternehmen eine breitbandige Internetanbindung für die beiden Hauptstandorte über einen direkten Glasfaseranschluss zur Verfügung.

Ein wichtiger Bestandteil des Gesamtprojekts für die ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE ist die ausfallsichere Vernetzung der Rechenzentren des Unternehmens in Oberursel und Frankfurt über eine so genannte 'Dark Fiber'. Hierunter versteht man die Bereitstellung einer reinen Glasfaserverbindung ohne weitere Services, die vom Kunden mit eigener Technik selbst betrieben und eigenverantwortlich administriert wird. Dies ermöglicht dem Versicherungskonzern eine größere Autonomie und Kontrolle, etwa im Hinblick auf die reibungslose Abwicklung unternehmenskritischer IT-Prozesse wie zum Beispiel das Rechnungswesen.

Mit diesem Netzwerk schafft Versatel sowohl bei der unternehmensinternen Zusammenarbeit als auch beim Kundenservice ein Stück zusätzliche Zuverlässigkeit, eine notwendige Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg des Dienstleisters - 'Versicherung' kommt schließlich von 'sichern'.


Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.