24.10.2012 von Jutta Huhn

Versatel verbindet Sto AG

Ein Breitbandnetz für den Baustoffprofi StoAG.

Der Baustoffhersteller Sto AG, ein international bedeutenden Hersteller von Produkten und Systemen für Gebäudebeschichtungen mit Sitz in Stühlingen im Südschwarzwald hat sich in puncto ITK-Plattform für die Zukunft  fit gemacht - mit tatkräftiger Unterstützung durch Versatel. Der Festnetzbetreiber betreibt für den Produzenten von Farben, Putzen, Fassadenelementen und Dämmsystemen ein Firmennetz für 94 Unternehmensstandorte einschließlich Backup und Internetzugang. Die Zentrale in Stühlingen wird mit Übertragungskapazitäten von 155 Mbit/s bzw. 100 Mbit/s im Backup versorgt. Primär- und Backupverbindung erfolgen über separate Hauseinführungen und verschiedene Übertragungswege innerhalb des Versatel-Netzes, um eine maximale Ausfallsicherheit sicherzustellen.

Die Anbindungen für das Firmennetz werden größtenteils über die eigene Infrastruktur des TK-Anbieters realisiert. Das neue Datennetz ist im Vergleich zur Vorgängerversion deutlich günstiger. Darüber hinaus bietet es höhere Bandbreiten sowie mehr Transparenz und Flexibilität beim künftigen Auf- und Ausbau des VPN.

Kurz gesagt: Auf Versatel können Sie bauen.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.