18.09.2012 von Ina Neuhaus

"Come fly with me" - Eindrücke von der Versatel-Roadshow in Hamburg

Zugegeben: Veranstaltungen zum Thema 'Breitband' gibt es inzwischen viele. Das ist soweit nicht verwunderlich, handelt es sich hierbei immerhin um eine der entscheidenden Zukunftsfragen. Dennoch hatte das eintägige Versatel-Event, das in der vergangenen Woche am Hamburger Flughafen über die Bühne ging, etwas Besonderes. Das lag zum einen am Ort des Geschehens selbst: Die beeindruckenden Räumlichkeiten und der direkte Blick aufs Terminal begünstigten anregende Gespräche fernab des Büroalltags.

Zu dieser außergewöhnlichen Bühne passten die Themen bzw. die Redner - allen voran Tim Cole, der gemeinsam mit Ossie Urchs zu den einflussreichsten Wegbereitern des Internets zählt. Der Moderator, Publizist und Trainer faszinierte die Teilnehmer - darunter Versatel-CEO Johannes Pruchnow - mit einem Ausblick in die Zukunft der Kommunikationstechnik und der Prophezeiung 'Das Internet war erst der Anfang'. Als Kontrapunkt zu dieser visionären Komponente sorgte die begleitende Fachausstellung für einen Überblick hinsichtlich des aktuellen Stands der Technik. Unter anderem wurden innovative Lösungen aus den Bereichen Cloud Computing und Unified Communications vorgestellt.

Für Abwechslung und einen zwanglosen Gedankenaustausch sorgten ein Flugsimulator sowie das abschließende Get Together, bei dem die Teilnehmer mit den Referenten, Ausstellern und den anwesenden Versatel-Verantwortlichen fachsimpeln und Klartext reden konnten. Fazit: Die Teilnehmer wurden durch den Mix aus informativen und unterhaltenden Elementen gut mitgenommen.

Ein Hinweis für diejenigen, die nach dieser Beschreibung das Fernweh gepackt hat: Die Breitband-Roadshow von Versatel legt am 20. September am Flughafen Stuttgart den nächsten Zwischenstopp ein. Wir würden uns freuen, Sie als 'Last Minute-Gast' an Bord begrüßen zu dürfen oder bei unserer letzten Landung am 15. Oktober in Berlin. Melden Sie sich einfach bei uns unter business-events@versatel.de.

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.