28.08.2013 von Ina Neuhaus

Versatel richtet Firmennetz für Südwest Presse ein

Die Tageszeitung Südwest Presse in Ulm gehört zum gleichnamigen Zeitungsverbund. Er ist einer der größten in Deutschland. Ihm gehören rund 20 Tageszeitungen an. Die Auflagen der angeschlossenen Zeitungen decken zusammen etwa ein Drittel der Fläche Baden-Württembergs ab. Hinter der Südwest Presse steht der Verlag Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG. Er ist nahezu an allen Titeln des Verbundes beteiligt.


Für eine bedarfsgerechte und zuverlässige Kommunikationslösung in der Zentrale der Südwest Presse richtet Versatel ein leistungsstarkes Firmennetz auf Basis einer umfassenden VPN-Plattform ein. Die Festverbindung hat höchsten Sicherheitsstandard. Ihre Geschwindigkeit liegt zwischen 2 Mbit/s und 1 Gbit/s.


Für die Sprach-, Internet- und Datendienste der Südwest Presse stellt Versatel hochwertige, bedarfsorientierte Telefonielösungen und Zugänge zur Verfügung.


Um eine maximale Ausfallsicherheit des Firmennetzes zu gewährleisten, legt Versatel die Infrastruktur redundant auf zwei getrennte Übertragungswege aus.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.