05.02.2013 von Ina Neuhaus

Versatel startet die Vermarktung neuer Geschäftskunden-Produkte

Versatel bietet Geschäftskunden ab sofort ein neues Breitbandprodukt auf Basis der SHDSL.bis-Technologie sowie einen universell einsetzbaren VPN Remote Access Client an. Diese Produkte sind Bestandteil einer umfassenden Produktoffensive.

Bis zum Ende des Jahres wird das Lösungsportfolio von Versatel unter anderem um ein flächendeckendes Ethernet-Angebot, ein automatisiertes proaktives Kundenmanagement sowie einen Multi Service-Anschluss ergänzt. Mit diesen Angeboten trägt Versatel zum einen dem Bedarf an flexiblen und kostengünstigen Breitbandprodukten Rechnung und macht zum anderen Komponenten, die bislang als Einzellösung im Projektgeschäft eingesetzt wurden, als Standardprodukt einer größeren Kundengruppe zugänglich.

Im ersten Quartal wird für das Wholesale-Segment ein Ethernet-Produkt eingeführt. Eine Ethernet-Produktvariante für die Vermarktung im Geschäftskundenbereich geht im zweiten Quartal an den Start. Im Verlauf der zweiten Jahreshälfte folgen ein mobiler VPN-Zugang über UMTS, die Einführung eines automatisierten proaktiven Managements, die Verbesserung der Service Level Agreements sowie der Launch von Multi Service-Anschlüssen, über die verschiedene Dienste auf einer entbündelten Kupferleitung abgewickelt werden können.

Erfahren Sie mehr in unserer Pressemitteilung.

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.