19.12.2012 von Johannes Pruchnow

Timeout: Gelegenheit für einen kurzen Rückblick

In unserem hektischen Alltag scheint die Zeit immer häufiger wie im Fluge zu vergehen. Und manchmal habe ich den Eindruck, dass sich in unserer Branche die Uhrzeiger besonders schnell drehen. In jedem Fall sind meine ersten Monate als CEO von Versatel in mehrfacher Hinsicht mit 'Highspeed' abgelaufen. Zeit für eine kurze Bilanz:

Versatel kann auf eines der besten Ergebnisse in der Geschichte des Unternehmens zurückblicken und wir haben eine stabile Basis für 2013 gelegt. Im Verlauf des Jahres wurden eine Reihe von organisatorischen und prozessualen Veränderungen mit dem Ziel auf den Weg gebracht, Versatel noch stärker an unseren Geschäftskunden auszurichten und die einzelnen Business Units in die Lage zu versetzen, schneller auf aktuelle Marktentwicklungen reagieren zu können. Dieses Maßnahmenpaket zeigt bereits jetzt eine positive Wirkung. Durch unsere Positionierung als deutschlandweiter B2B-Partner mit starken regionalen Wurzeln und selbstverständlich unsere starke Glasfaserinfrastruktur, die wir im vergangenen Jahr weiter ausgebaut haben, konnten wir weitere namhafte Geschäftskunden  von unseren Stärken überzeugen.

Weiter ausgebaut haben wir auch unsere Mobile Backhaul – Aktivitäten: Die Anbindung von Mobilfunkstationen ist für Versatel ein sehr spannendes und wachsendes Geschäftsfeld. Binnen weniger Monate konnten wir eine große Zahl von Standorten mit Hunderten von Streckenkilometern anbinden. 

Ein weiterer Schritt in Richtung Wachstum war die Akquisition der KielNET zur Stärkung unserer Marktpräsenz in Norddeutschland. Zudem wurde Versatel von der Börse genommen, was uns zusätzliche Flexibilität verleiht. 

Angesichts dieser hohen Schlagzahl bin ich sehr zuversichtlich, dass wir den in 2012 eingeschlagenen Weg auch im nächsten Jahr weitergehen. Ich bedanke mich bei allen Leserinnen und Lesern für die Besuche unseres Blogs und wünsche Ihnen ein fröhliches Fest sowie von Herzen alles Gute für 2013! 

Ihr Johannes Pruchnow
 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.