22.11.2017 von Anna Lottner

Highspeed-Internet für Unternehmen in Hannover und Frankfurt

Der zunehmende Bedarf an Datenanbindungen mit Gigabit-Geschwindigkeiten beschäftigt die Wirtschaft in ganz Deutschland. In Hannover und Frankfurt profitieren Unternehmen ab sofort vom Glasfaserausbau von 1&1 Versatel. Der Infrastrukturanbieter und Geschäftskundenspezialist erweitert seine Glasfasertrasse in beiden Städten, so dass Unternehmen über Glasfaseranschlüsse direkt an das Hochgeschwindigkeits-Netz angebunden werden können. Die moderne Glasfaser-Technologie ermöglicht Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s – das ist über 1.000-mal schneller als DSL.

Für beide Metropolen bringt der Glasfaserausbau bedeutende Standortvorteile mit sich. Denn bei der Investitionsentscheidung von Unternehmen spielt, neben der Verkehrsanbindung und der überregionalen Bedeutung des Standortes, verstärkt die Verfügbarkeit einer modernen Telekommunikationsinfrastruktur mit großer Bandbreite eine ausschlaggebende Rolle. Diese wird in Hannover und in Frankfurt dank der Anbindung an ein zukunftsfähiges Glasfasernetz nun weiter verbessert. „Von zentraler Bedeutung auf dem Weg in Richtung Gigabit-Gesellschaft ist, dass der Aufbau eines flächendeckenden Gigabit-Netzes von allen Anbietern vorangetrieben wird. Nur so kann der deutschen Wirtschaft der Sprung ins Gigabit-Zeitalter gelingen“, so Dr. Jürgen Hernichel, Vorsitzender der Geschäftsführung von 1&1 Versatel.

Hat auch Ihr Unternehmen Interesse an einem Glasfaser-Anschluss?

Hat auch Ihr Unternehmen Interesse an einem Glasfaser-Anschluss? Mit dem 1&1 Glasfaser-Verfügbarkeitscheck können Sie unter www.1und1.de/glasfaser#verfuegbarkeit prüfen, ob Ihr Unternehmen in der Nähe der 1&1 Versatel Glasfasertrasse liegt und an das Highspeed-Netz angeschlossen werden kann. Unter der kostenfreien Nummer 0800-0000 505 beantworten 1&1 Experten täglich rund um die Uhr alle Fragen zum Thema Highspeed-Glasfaser.

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.