15.11.2016 von Anna Lottner

Glasfaser für mehr als 100 Gewerbegebiete

Erster Spatenstich im Juli an der Xantener Straße in Mülheim: Peter Eckel, 1&1 Versatel; Heiner Mink, Mülheim & Business GmbH (Wirtschaftsförderung); Angela Mirbach, Kundenbetreuung; Dirk Merschmann, Geschäfsführer GST Gesellschaft für Sicherheitstechnik mbH; Klaus Kremer, 1&1 Versatel; Ronny Juch, 1&1 Versatel. Inzwischen stehen die Tiefbauarbeiten hier kurz vor dem Abschluss.

Immer mehr Gewerbegebiete starten mit 1&1 Versatel ins Gigabit-Zeitalter: Seit Mitte 2015 eröffnet der Geschäftskundenspezialist der 1&1 Gruppe im Rahmen einer bundesweiten Infrastruktur-Initiative Unternehmen in Gewerbegebieten Gigabit-Internet-Geschwindigkeiten. Vom Ausbau des 1&1 Versatel Glasfasernetzes konnten bereits zahlreiche Unternehmen in mehr als 100 Gewerbegebieten deutschlandweit profitieren - Tendenz steigend.

Aktuell stehen die Tiefbaumaßnahmen in Gewerbegebieten in Frankfurt, München und Mülheim kurz vor dem Abschluss. Bereits vor wenigen Wochen konnten hier die ersten Unternehmen an das 1&1 Versatel Hochleistungsnetz angeschlossen werden. Eine Vielzahl weiterer Gebiete wird in den kommenden Monaten folgen: Nachdem der Fokus in den letzten 18 Monaten auf Metropolregionen lag, wird 1&1 Versatel im kommenden Jahr dabei zusätzlich auch weitere Gebiete in kleineren Städten angehen und so seine Ausbauaktivitäten ausweiten.

Mit der Gewerbegebietsoffensive leistet 1&1 Versatel einen wichtigen Beitrag zum flächendeckenden Glasfaserausbau in Deutschland. Insbesondere der Bandbreitenbedarf von Unternehmen wird in den kommenden Jahren drastisch ansteigen und kann durch Technologien wie VDSL oder Internet via Kabel nicht mehr gedeckt werden. Echte Glasfaser-Hochleistungsnetze, wie bei 1&1 Versatel, ermöglichen dagegen Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s – das ist bis zu 1000facher VDSL-Speed – und können damit auch langfristig die Nachfrage der Wirtschaft und Industrie bedienen.

Highspeed-Internet auch für Ihr Unternehmen?

Im Rahmen unseres aktuellen Angebots entstehen den Unternehmen keine Baukosten: Im Angebotszeitraum übernimmt 1&1 Versatel die Kosten für die Tiefbauarbeiten, den Hausanschluss sowie die Installation und das Freischalten des technischen Equipments. Voraussetzung für die Erschließung ist, dass sich jeweils ausreichend Unternehmen in einem Gewerbegebiet für die Anbindung an das Glasfasernetz entscheiden.

Hat auch Ihr Unternehmen Interesse an einem Glasfaseranschluss? Lassen Sie sich von unseren Experten über unsere kostenlose Business-Hotline beraten: 0800 – 80 40 200 oder auf: www.versatel.de/ausbau.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.