28.07.2017 von Stefan Kondmann

Gigabit-Ausbau in Schleswig Holstein geht voran

Glasfaseranschluss für die Gemeinschaftsschule in Handewitt (v.l.n.r.:) Stefan Kondmann (Vertriebsleiter Bund und Länder bei 1&1 Versatel), Dr. Robert Habeck (Digitalisierungsminister Schleswig-Holstein), Dr. Dirk Bornhöft (Zentrales IT-Management in der Staatskanzlei Schleswig-Holstein) und Kay Lakotta (Glasfasermonteur für 1&1 Versatel ) legen beim Spleißen Hand an.

1&1 Versatel versorgt Schulen und Behörden in Schleswig-Holstein mit Glasfaseranschlüssen – ein Bild des Ausbaus machte sich Robert Habeck, Digitalisierungminister von Schleswig-Holstein, nun auf einer Baustelle in Handewitt.

Vor einem Jahr hatte der IT-Dienstleister der Verwaltung in Schleswig-Holstein, Dataport, 1&1 Versatel mit der Anbindung von Schulen, Landesdienststellen, Behördenstandorten und kommunalen Standorten an das extrem leistungsfähige Glasfasernetz beauftragt. Zu diesem Zweck baut 1&1 Versatel rund 300 Kilometer neuen Kabeltrassen. „Wir freuen uns, die öffentliche Verwaltung in Schleswig-Holstein durch diesen Auftrag Gigabit-fähig zu machen. Mit Hilfe unserer hochperformanten Glasfasertechnologie hat Schleswig-Holstein die Weichen klar für die Zukunft gestellt und ist Vorreiter der Digitalen Gigabit-Gesellschaft“, freut sich Dr. Jürgen Hernichel, Vorsitzender der Geschäftsführung von 1&1 Versatel.

Im Rahmen seiner Sommerreise besuchte Digitalisierungminister Robert Habeck die Gemeinschaftsschule in Handewitt, die am 27. Juli an das Glasfasernetz angeschlossen wurde. „An den Schulen legen wir den Grundstein für die Digitalisierung in Schleswig-Holstein: Lehren, Lernen und Arbeiten an unseren Schulen soll überall digital möglich sein“, sagte der Minister – und weiter: „Ziel ist es, bis 2020 einen Großteil der Verwaltungsstandorte und Schulen per Glasfaser an das landeseigene Netz anzuschließen. Damit investieren wir in die Infrastruktur Schleswig-Holsteins und sichern gleichzeitig die notwendigen Übertragungsgeschwindigkeiten für die Digitalisierung des Landes. Nur so können wir digitales Lernen und eine digitale, bürgerfreundliche, schnelle Verwaltung schaffen“. Aktuell sind bereits etwa 370 Behörden der Landes- und Kommunalverwaltung und Schulen an das Glasfasernetz der Landesverwaltung angeschlossen, bis zu 1.000 zusätzliche Standorte kommen bis 2020 dazu.

Weitere Informationen für öffentliche Einrichtungen und Verrwaltungen finden Sie auf unserer Infoseite. Zudem steht Stefan Kondmann, Vertriebsleiter Bund und Länder bei 1&1 Versatel, Interessenten für Rückfragen unter 089 95465300 und Stefan.Kondmann@versatel.de jederzeit gern zur Verfügung.

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.