22.02.2012 von Ina Neuhaus

gar nicht spießig: LBS baut auf Versatel

„Du Papa - wenn ich groß bin, will ich auch mal Spießer werden!“ Nicht zuletzt wegen solch pfiffiger Werbeslogans führt beim Thema Bausparen auch in NRW kein Weg an der LBS vorbei. In Nordrhein-Westfalen ist die LBS mit rund 225 Kunden-Centern und mehr als 960 Beratern im Außendienst vertreten. Insgesamt betreut die LBS West über zwei Millionen ‚Häuslebauer‘ mit einer Gesamtbausparsumme von 61,3 Milliarden Euro.

Aber ausnahmsweise darf es auch mal zur Miete sein. Die in Münster ansässige Westdeutsche Landesbausparkasse bezieht von Versatel eine breite Palette verschiedener TK-Dienste. Versatel vernetzt 225 Standorte des Baufinanzierers und stellt so ein Highspeed-Firmennetz mit einer Bandbreite von bis zu 155 Megabit pro Sekunde zur Verfügung.
Das von Versatel bereitgestellte Datennetz für die LBS-Kundenzentren weist für jeden Standort Übertragungskapazitäten von 2 Mbit/s auf. Mit einer Bandbreite von 100 Mbit/s ist die Zentrale in Münster an das Corporate Network angeschlossen. Die telefonische Erreichbarkeit der LBS-Mitarbeiter in den beiden Zentralen wird mit dem innovativen Dienst Local IN sichergestellt: Über eine zentrale Rufnummer werden auf Basis der Intelligent-Network-Plattform von Versatel eingehende Anrufe je nach aktuell verfügbarer Kapazität zwischen den Standorten aufgeteilt.

„Die Landesbausparkassen sind ein integraler Bestandteil der Sparkassen-Finanzgruppe. Versatel hat sich hier in der Vergangenheit unter anderem als TK-Partner profiliert. Aus dieser zunächst lockeren Verbindung hat sich eine inzwischen sechsjährige Partnerschaft entwickelt. Unser Partner hat uns immer wieder durch Serviceorientierung und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt“, bilanziert Dr. Franz Schlarmann, Mitglied des Vorstandes der LBS West und verantwortlich für den Geschäftsbereich Informationstechnologie.

„Als Spezialist für Firmennetze konnte Versatel bei der Lösung für die LBS die langjährige Erfahrung als führender Anbieter von Vernetzungslösungen nutzen und basierend auf der engmaschigen Infrastruktur, einer regional ausgerichteten Kundenbetreuung sowie dem einzigartigen technischen Know-how eine maßgeschneiderte und skalierbare Komplettlösung anbieten. Mit der Westdeutschen Landesbausparkasse haben wir einen weiteren renommierten Großkunden aus dem Bank- bzw. Finanzsektor gewinnen und langfristig binden können“, betont Hai Cheng, Vertriebsvorstand der Versatel AG.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.