09.11.2011 von Oliver Wasserkordt

Full-Service-Provider im Businessbereich

Im Rahmen der Versatel-Unternehmensstrategie fokussiert der Netzbetreiber den deutschen Wholesale- und B2B-Telekommunikationsmarkt. Ihren Unternehmenskunden bietet Versatel alle heute gefragten Produkte aus einer Hand.

Das Geschäftskunden-Segment von Versatel wächst. Die vor allem in Ballungsräumen engmaschige Versatel-Netzinfrastruktur auf Glasfaser-Basis stellt hierfür und für künftige, neue Produkte und Dienstleistungen eine wichtige Grundlage dar. Alle Kernprodukte und Lösungen, die Unternehmen heute verwenden, kann Versatel aus seinem aktuellen Portfolio bedienen. Da Unternehmen heute vielfach nicht einzelne Produkte, sondern integrierte Lösungen benötigen, setzt Versatel auf ein qualifiziertes Serviceangebot, das unabhängig von der Kundengröße und der gewünschten Lösung zur Verfügung steht. Die Beratung für Businesskunden beginnt beim simplen Telefonanschluss und reicht bis hin zu ITIL-zertifizierten Business Service Managern, die gemeinsam mit den Geschäftskunden optimale Lösungen für die ITK-Landschaft des jeweiligen Anwenders erarbeiten.

Voice

Auch wenn leistungsfähige Datennetze eine zunehmend größere Bedeutung erlangen, ist für nahezu jedes Unternehmen die telefonische Erreichbarkeit das A und O. Ein aufgrund gestörter Netze schlecht erreichbarer Betrieb hat zumindest mit Beschwerden zu kämpfen. Je nach Geschäftsmodell kann die mangelhafte Erreichbarkeit sogar die Existenz eines Unternehmens gefährden.

Je nach Kundenanforderung setzt Versatel bei der Sprachtelefonie auf die bewährte ISDN-Technologie mit unangefochten hoher Sprachqualität, vielen Leistungsmerkmalen und Ausfallsicherheit. Alternativ können Unternehmen das moderne Next Generation Network der Versatel für die IP-basierte Sprachkommunikation nutzen. In beiden Fällen profitieren Kunden von dem hochmodernen Glasfasernetz in 12 der 16 Bundesländer sowie in 32 der 50 größten Städte. In Sachen Netzumfang ist Versatel heute bereits die Nummer 2 im deutschen Markt. Auch weiterhin investiert Versatel kontinuierlich in den bedarfsgetriebenen Netzausbau, vor allem im Bereich Glasfaser. Businessanwender, die intern bereits eine einheitliche Netzinfrastruktur betreiben, finden in Versatel einen kompetenten Partner für den Betrieb ihrer modernen Voice-over-IP-Lösung. Werden in diesem Zusammenhang Managed Services genutzt, ergeben sich zusätzliche Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung und Kosteneinsparung. Um Businessanwendern ein vollständiges Lösungsportfolio aus einer Hand bieten zu können, kooperiert Versatel hier mit renommierten Technikpartnern und Systemintegratoren wie Siemens Enterprise Communications, Cisco und DeTeWe Communications.

Virtual Private Networks

Da viele Unternehmen heute nicht mehr nur von einem Standort aus agieren und oftmals eng mit Lieferanten, Partnern oder externen Fachkräften kooperieren, gewinnt die standortübergreifende, sichere Vernetzung eine immer größere Rolle.

Virtual Private Networks, kurz VPN, haben sich in den vergangenen Jahren als eine der günstigsten und dabei absolut sicheren Varianten zur Standortvernetzung fest etabliert. Die Technologie ist dabei ebenso für die Verknüpfung großer Unternehmensstandorte wie für den Anschluss von Filialbetrieben oder Home-Office-Mitarbeitern geeignet. Auch Außendienstler erhalten auf diese Weise eine sichere, mobile Verbindung zum Unternehmensnetz. Multi Protocol Label Switching (MPLS) ermöglicht dabei eine logische Trennung der Netze: Obwohl die gleiche Infrastruktur genutzt wird, ist eine „Vermischung“ mit dem Internet ausgeschlossen. Businessanwender können so ihre Standorte zu einem homogenen Netzwerk zusammenschließen, ohne dass Abstriche in Sachen Sicherheit oder Performance gemacht werden müssen. Versatel kann von der reinen Verbindung bis hin zu einer Komplett-Dienstleistung für die Einrichtung und den Betrieb eines VPN alle Leistungen anbieten. Dabei kooperiert der Netzbetreiber mit  führenden Technologieunternehmen und stellt so stets die modernste Lösung zur Verfügung.

Internet

Neben einer leistungsfähigen Sprachtelefonie ist die leistungsfähige und sichere Anbindung an das Internet heute für nahezu alle Unternehmen eine Grundanforderung. Die Nutzung von E-Mail und World Wide Web sind Selbstverständlichkeiten, die Versatel je nach Kundenprofil und Anforderung über unterschiedliche, hochperformante Zugänge zur Verfügung stellt. Mittels ADSL, SDSL oder als Festverbindung (Line) bietet Versatel aktuell Bandbreiten von 2 Mbit/s bis 10 Gbit/s. Die Performance der Internetanbindung wird durch eine Vielzahl von sogenannten „Peerings“, also direkten Zusammenschaltungen mit anderen Netzbetreibern an den Internetknoten, gewährleistet.

Während der Zugriff auf Internetdienste heute für jedes Unternehmen von Bedeutung ist, spielt die Erreichbarkeit im Internet insbesondere für Businessanwender eine Rolle, die im Bereich E-Commerce und Onlinehandel tätig sind. Dieser Bereich wird für die Wirtschaft immer wichtiger. Wie das Bielefelder Forschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) in einer aktuellen Untersuchung mit dem Titel „Interaktiver Handel in Deutschland“ ermittelte, erzielte die Online- und Versandhandels-branche im zweiten Quartal 2011 einen Umsatz von knapp acht Milliarden Euro. Versatel hat sich in der E-Commerce-Branche bereits einen Namen als leistungsfähiger Anwender gemacht und gewinnt hier zunehmend Neukunden. Feste IP-Adressen, symmetrische, garantierte Bandbreiten und hohe Verfügbarkeiten spielen hier eine ebenso bedeutende Rolle wie ein zuverlässiger Installations- und Wartungs-Service sowie das Angebot hochwertiger Router-Hardware durch Versatel.

Ethernet

Für die Ethernet-Technologie zum Datenaustausch in einem lokalen Netz (LAN) sind Übertragungsraten von 10 Mbit/s, 100 Mbit/s (Fast Ethernet), 1000 Mbit/s (Gigabit-Ethernet) bis 10 Gbit/s spezifiziert. Während Ethernet ursprünglich ausschließlich zur Vernetzung innerhalb eines Gebäudes oder Firmengeländes konzipiert war, ist heute auch eine Standortvernetzung mit flexiblen Bandbreiten möglich. So wird die Grenze zwischen lokalem Netz und Weitverkehrsnetz (WAN) aus der Anwendersicht nahezu aufgehoben, da im modernen Glasfasernetz die Längenbeschränkungen für Ethernet-Netze nicht mehr der limitierende Faktor sind. So gewinnt Ethernet für Geschäftskunden und Netzbetreiber massiv an Bedeutung. Immer mehr Versatel-Kunden setzen auf Ethernet und verwenden die Technik zur standortübergreifenden Vernetzung.

Doch auch innerhalb von Firmengebäuden ermöglicht der Ethernet-Standard nahezu jede Vernetzung. Versatel und Partnerunternehmen planen und realisieren in Absprache mit dem Kunden genau das Vernetzungsmodell, das zum Unternehmen und dem jeweiligen Bedarf passt. Dabei ist Versatel für Kleinunternehmen mit wenigen PC-Arbeitsplätzen ebenso der Ansprechpartner wie für Mittelständler und Konzerne. Die Dienstleistung wird national und international angeboten, so dass der Businesskunde voll auf Versatel als IT-Dienstleister bauen kann.

Housing

Als Housing bezeichnet man die Unterbringung und Netzanbindung eines Kundenservers in einem externen Rechenzentrum. Die von Versatel zur Verfügung gestellten Rechenzentren erfüllen dabei alle heute gängigen Sicherheitsanforderungen (Klimatisierung, Videoüberwachung, Alarmsicherung). Gaslöschanlagen und eine mehrfach abgesicherte, unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) gehören ebenfalls zur Ausstattung an mehreren Standorten. Die Unterbringung der Technik erfolgt in speziell für diesen Zweck konzipierten Räumen mit Brandlösch- oder Meldeanlagen und einer mehrfach abgesicherten, unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV). Rund um die Uhr überwacht qualifiziertes Servicepersonal die Standorte.

Ein besonderer Vorteil gegenüber dem Inhouse-Betrieb eines Rechenzentrums ist die direkte Anbindung an das Highperformance-Backbone der Versatel - der Businessanwender kann hier auf höchste Glasfasergeschwindigkeiten vertrauen.

Rechenzentren betreibt Versatel derzeit in Berlin, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Mainz, München, Münster und Stuttgart. Je nach Kundenanforderungen können hier auch ganze Racks oder Kolokationsflächen zur Verfügung gestellt werden. Versatel-Spezialisten bieten Businessanwendern die Housinglösungen als Ergänzung zu den Vernetzungs-, Security- und Internetangeboten des Netzbetreibers an.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.