08.05.2017 von Christian Kläsener

BREKO Handelsplattform geht mit Unterstützung von 1&1 Versatel an den Start

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) wird im Juli dieses Jahres mit einer eigenen Handelsplattform für ultraschnelle Glasfaseranschlüsse starten. Die internetbasierte Plattform bringt Anbieter von Glasfasernetzen sowie Nachfrager zusammen – von kleinen, lokalen City-Carriern bis hin zu bundesweit operierenden Großkonzernen. Auf diese Weise wird das Vermarktungspotenzial für Glasfaseranschlüsse erheblich gesteigert, denn nur mit einer möglichst hohen Netzauslastung lassen sich Glasfasernetze wirtschaftlich betreiben. Die Handelsplattform wird von der verbandseigenen BREKO Einkaufsgemeinschaft (BREKO EG) betrieben. 1&1 Versatel ist einer der beiden ausgewählten Partner zur technischen Realisierung.

Mit der Handelsplattform schaffen der BREKO und 1&1 Versatel einen Open-Access-Marktplatz, über welchen Glasfaser-Vorleistungs-Produkte standardisiert und automatisiert gehandelt werden können. Die Open-Access-Plattform steht allen Marktteilnehmern offen, ihre Nutzung ist auch für bundesweit operierende Internetanbieter attraktiv: Bislang müssen nationale Nachfrager mit den zahlreichen lokalen und regionalen Anbietern individuelle und daher aufwändige Lösungen erarbeiten, um ein bundesweites Endkunden-Angebot bereitstellen zu können. Die internetbasierte BREKO Handelsplattform ermöglicht über standardisierte Prozesse und Schnittstellen nun unkompliziert den Zugang zu Glasfasernetzen in ganz Deutschland.

Als Treiber der Gigabit-Gesellschaft forciert 1&1 Versatel den kontinuierlichen Ausbau seines Glasfasernetzes: Mittel- bis langfristig werden einzig Glasfaseranschlüsse bis ins Gebäude (FTTB/H) den Bandbreitenbedarf der deutschen Wirtschaft decken können – die Erschließung ist eine Mammutaufgabe, die nicht von einem Unternehmen allein geleistet werden kann. Kooperationen und ein funktionierendes Open-Access-System sind notwendig, damit sie gelingt. Als Realisator der BREKO Handelsplattform leistet 1&1 Versatel einen wichtigen Beitrag für die Digitalisierung in Deutschland.

Sie haben Interesse an der Handelsplattform? Weitere Informationen erhalten Sie unter brekoverband.de. Zudem steht Christian Kläsener, Leiter Strategische Allianzen bei 1&1 Versatel, Interessenten für Rückfragen unter 0211-522-83-221 und christian.klaesener@versatel.de jederzeit gern zur Verfügung. Er wird die Open Access-Plattform von 1&1 Versatel auch auf der Anga.Com sowie dem Breitband-Marktplatz vorstellen.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Plain Text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.