Referenzen

Alle Referenzen im Überblick

Schnellkontakt

  • Business: Business
    0800 – 80 40 200
  • Privat: Privat
    0800 – 333 444 8

    Weiterer Kontakt

Pressemeldung

Versatel-Firmennetz auf IP-VPN-Basis verbindet über 225 Vertriebsstandorte des Mercedes-Benz Vertriebs Deutschland

Download

Düsseldorf, 30. März 2010 – Der bundesweit tätige Telekommunikationsanbieter Versatel wird auch künftig ein qualitativ hochwertiges Firmennetz für den Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) betreiben.

Über das Unternehmensnetz werden mehr als 225 Standorte der MBVD weitgehend ausfallsicher und zum Teil redundant miteinander verbunden. Das Daimler Netzwerk ist VoIP-fähig und wird durch ein Service Level Agreement abgesichert, das eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet. Mit dem Betrieb des Unternehmensnetzes setzt Versatel die Zusammenarbeit mit dem Geschäftskunden fort.
 
Die Zusammenarbeit sieht vor, dass Versatel ein bundesweites Corporate Network für die MBVD mit mehr als 225 Lokationen betreibt. Ein zentrales Element des Netzwerks umfasst hierbei die hochverfügbare Erschließung der MBVD-Rechenzentren, dem Daimler-Konzernverbund in Stuttgart sowie der Vertriebszentrale in Berlin. Die Rechenzentren werden mit eigener Infrastruktur hochredundant mit einer Bandbreite von mindestens einem Gigabit pro Sekunde an den bundesweiten Multiprotocol Label Switching Backbone (MPLS) von Versatel angebunden. Die übrigen Vertriebsstandorte werden zum großen Teil mit eigener Infrastruktur und verschiedenen Zugangstechnologien verbunden.
 
Das neue Firmennetz ist nicht nur auf reine Datenkommunikation, sondern auch auf IP-basierte Telefonie ausgerichtet. Beim Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland sind inzwischen VoIP-Telefone in Betrieb oder TK-Anlagen via VoIP vernetzt. Derzeit ist an zehn Vertriebsstandorten VoIP-Telefonie möglich, ein weiterer Ausbau dieses Dienstes soll in den kommenden Jahren schrittweise erfolgen. Ebenfalls in Planung sind eine redundante Anbindung aller Standorte innerhalb des Firmennetzes sowie eine bedarfsorientierte Erhöhung der Bandbreite sämtlicher zur Verfügung gestellten Verbindungen.
 
„Die Produkte unseres Kunden zeichnen sich durch herausragende Innovationskraft, Dynamik, Sicherheit und Zuverlässigkeit aus. Wir freuen uns sehr, dass wir dem Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland weiterhin eine Kommunikationsplattform bereitstellen können, die mit vergleichbaren Qualitätsattributen besticht. Für Firmen mit einer dezentralen Unternehmensstruktur wie die der MBVD sind leistungsfähige TK-Dienste eine unverzichtbare Voraussetzung für die standortübergreifende Zusammenarbeit, beispielsweise im Hinblick auf Unternehmensprozesse wie Einkaufsplanung, Liefervorgänge, Berichtswesen und Rechnungsstellung“, betont Hai Cheng, Vertriebsvorstand der Versatel AG.

 
Branche:
Automobil
Größe:
Konzern